Von Rittern, Mäusen und eine Menge Spaß

Konzert - Bild2Nachdem das erste Kinderkonzert auf dem Lengfurter Marktplatz bereits ein Erfolg war, setzte sein „großer Bruder“ noch eins drauf. Im Burghof der Burg Wertheim gaben die beiden Kinderchöre „KiChoLé“ aus Lengfurt (Leitung: Judith Hock) und „Believe“ aus Röttbach (Leitung: Petra Röhrig), die Street-Dance Crew des SV Frankonia Lengfurt (Leitung: Dorothea Hock) und das Symphonische Blasorchester der Musikkappelle Lengfurt (Leitung: Matthias Höfert) noch mal alles.

Von Rittern, Mäusen und eine Menge Spaß weiterlesen

Infotag neue Kinderbläserklasse 2016/2018

KBK

Wir starten nach den Sommerferien (September 2016) eine neue Kinderbläserklasse!

Hierzu wird im Rahmen unseres musikalischen Frühschoppens die Möglichkeit geboten sich über die neue Kinderbläserklasse zu informieren, Instrumente zu probieren und im persönlichen Gespräch die wichtigsten Fragen zu klären.

Der Infostand und die Instrumentenstationen werden am 10.07.2016 im Kolpinghaus in Lengfurt von 10:00 – 14:00 angeboten.

Parallel dazu kann man sich während des Frühschoppens ein Bild von der Nachwuchsarbeit der Musikkapelle Lengfurt machen. Dort zeigen alle Nachwuchsorchester ihr Können.

Das Kolpinghaus kann bequem von der Dreschhalle aus (dort wo der Frühschoppen stattfindet) erreicht werden.

Über Ihr zahlreiches Erscheinen freut sich die Musikkapelle Lengfurt.

hier gibt es den Flyer als download

Noch weitere Fragen:

Ausbildung@musikale.de

Große Augen, freche Töne: Kinderkonzert 2016

Kinderko MKL Lengfurt

 

Sonntagnachmittag, Lengfurt, 15 Uhr: Gebannt lauscht ein aus allen Altersgruppen gemischtes Publikum den 50 Musikern des Symphonischen Blasorchesters Lengfurt unter Leitung von Matthias Höfert und knapp 90 Chorsängerinnen und Sängern der Kinder- und Jugendchöre KiChoLé (Lengfurt) unter Leitung von Judith Hock und Believe (Röttbach) unter Leitung von Petra Röhrig. Der Marktplatz ist zum Bersten voll, und die Sonne scheint.

Große Augen, freche Töne: Kinderkonzert 2016 weiterlesen

Trompeter(in) gesucht – für das Alte Eisen

Trompeter(in) gesucht

http://www.philipp.niersmans.de/images/philipp_kontur_sw_1.jpg

Liebe Freunde der hohen Töne,

Lust auf Gute Laune, flotte Stücke und viel Spaß?

Glückwunsch! Ihr seid fündig geworden:-)

Wir, das Alte Eisen, sind auf der Suche nach einem oder zwei Trompetern/innen.

Unser, aus nachwuchstechnischen Gründen, auf zwei Trompeten dezimiertes Register kommt gegen die anderen gut 30 Musiker nicht mehr an und wäre für jede Unterstützung sehr dankbar^^

Also, bei Interesse bitte einfach melden bei ausbildung@musikale.de .

Für weitere Infos schaut ihr bitte hier.

Danke und Gruß

Andy Emmert

 

Wertungsspiel des JBO: Prädikat „sehr gut“

Nachdem am Donnerstag die „Großen“ der Musikkapelle Lengfurt den Regentenbau in Bad Kissingen bespielt hatten, folgte am Sonntag das JBO unter Leitung von Anton Baumeister nach.

Im Zuge eines Wertungsspiels, bei dem eine Jury die Stücke und die Gruppe bewertet, es aber keine Preise zu gewinnen gibt, spielte das JBO zwei Stücke aus Filmen, die wir alle gerne sehen. Das erste Stück war „Let It Go“ aus dem Film „Frozen – Die Eiskönigin“, das zweite war ein Medley aus der Filmmusik der „Herr der Ringe“-Triologie. Wertungsspiel des JBO: Prädikat „sehr gut“ weiterlesen

SBO belegt respektablen 6. Platz beim bayernweiten Oberstufen-Wettbewerb

Das SBO der Musikkapelle Lengfurt belegte am 05.05. im Regentenbau Bad Kissingen den 6. Platz des Oberstufenwettbewerbs und ist somit das zweitbeste Oberstufenorchester in ganz Nordbayern!

Wie ist das möglich?

Bei diesem Wettbewerb, welcher nur alle zwei Jahre stattfindet, treten die je drei besten Orchester aus den drei Verbänden des bayerischen Musikbundes an:

  • MON (Ober- und Niederbayern)
  • ASM (Algäu- Schwäbisch)
  • NBMB (Nordbayerischer Musikbund)

Das SBO qualifizierte sich als drittes Orchester (hinter Pettstadt und Heroldsbach) für diese Endausscheidung.

Aufgrund des kürzesten Anreisewegs aller Orchester durfte unser Ensemble unter Leitung von Matthias Höfert als erstes Orchester der Jury vorspielen. Das Orchester lieferte eine grundsolide Leistung ab und erntete viel Applaus. Auch der ehemalige Dirigent des SBOs, Frank Elbert, sprach den Musikern ein Lob aus.

Die Musiker konnten im Anschluss alle Konkurrenzorchester anhören und sich ihre eigene Meinung bilden.

Um 17:30 fand die Siegerehrung und die Bekanntgabe der Plätze statt.

Das SBO lies die Heroldsbacher hinter sich und rückte sehr nahe an den Musikkapelle Pettstadt heran, welcher in der Qualifikation doch deutlich vor Lengfurt platziert wurde.

Das Orchester hat sich in den letzten Wochen deutlich weiter entwickelt und befindet sich auf einem sehr guten Weg.

Die Musiker und der Dirigent waren mit der musikalischen Leistung sehr zufrieden und die Stimmung auf der Busheimfahrt war entsprechend ausgelassen. Besonders nachdem der Vorstand eine (große) Runde Kaltgetränke für die Musiker springen lies!

Wir gratulieren dem SBO für einen sehr gelungen Wettbewerb und den Siegerorchestern für ihre hervorragende Leistungen.

Wir hoffen weiterhin auf eine so gute Entwicklung im SBO und, wer weiß, vielleicht geht der nächste Wettbewerb ja knapper aus?

Platzierungen des Wettbewerbs (mit Punkten):

Platz Orchester Punkte Verband
1 Musikkapelle Markt Erkheim e.V. 475 ASM
2 Musikvereinigung Dinkelscherben e.V. 461 ASM
3 Musikvereinigung seit 1749 Thannhausen e.V. 457 ASM
4 Tölzer Stadtkapelle 454 MON
5 Blaskapelle Pettstadt 434 NBMB
6 Musikkapelle Lengfurt e.V. 427 NBMB
7 Musikverein St. Andreas Eching e.V. 418 MON
8 Stadtkapelle Dachau 409 MON
9 Musikverein Heroldsbach 395 NBM

 

90 Jahre Bauzentrum KUHN – 16.04.16 – JBO

Am Samstagabend wurde in der Schloßscheune Homburg das 90jährige Bestehen des Bauzentrums KUHN im Rahmen eines Kommersabends gefeiert.
Das JBO gestaltete diesen Abend mit Film- sowie Unterhaltungsmusik mit.
Zur Eröffnung des Abends wurde mit Filmmusik aus Der Pate eine Brücke zwischen dem Familienclan Corleone und Kuhn geschlagen. Dieses Stück auf Oberstufenniveau verlangte den Jungmusikern einiges ab, dank intensiver Probearbeit gelang es jedoch sehr gut.

90 Jahre Bauzentrum KUHN – 16.04.16 – JBO weiterlesen

Vorankündigung – 05.05.2016 – Oberstufenwettbewerb Bad Kissingen

Am 05.05.2016 ist es soweit!

Das SBO der Musikkapelle Lengfurt misst sich mit den neun besten Oberstufenorchester aus Bayern.

So hat das SBO die seltene Gelegenheit in dem berühmten und renomierten Max-Littman-Saal im Regentenbau Bad Kissingen aufzutreten.

http://www.kissingersommer.de/media/www.kissingersommer.de/media/med_17610/71914_internetlittmann-saal_-_kopie.jpg

Um die Orchester noch besser vergleichen zu können, wurde allen teilnehmenden Gruppierungen vor ca. 3 Wochen das selbe Pflichtstück zugesandt. Dieses Stück müssen alle Orchester, neben einem Selbstwahlstück, einer Fachjury vortragen.

Es wird also spannend zu hören sein, wie die verschiedenen Ensembles das Pflichtstück interpretieren werden.

Die Veranstaltung ist öffentlich, d.h. es sind Fans und Zuschauer recht herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei!

Für die Musiker ist ein Bustransfer nach Bad Kissingen organisiert. Falls noch

http://www.badkissingen.de/media/www.badkissingen.de/media/med_15602/62754_max-littmann-saal_reihenbestuhlung.jpg

freie Plätze verfügbar sind, können diese von Familie, Freunde und Fans in Anspruch genommen werden.

Bei Interesse bitte melden bei: Orchesterwart@musikale.de

Da das SBO von allen Orchestern die kürzeste Anreise hat, beginnt der Auftritt bereits um 9:30.

 

Probewochenende 09.04.16 – JBO

Ein musikalisches Wochenende
P1030222Am Freitagnachmittag trafen sich die Musiker des JBOs am Proberaum der MKL, um gemeinsam zu einem Intensiv-Probewochenende nach Hobbach zu reisen.
Der Grund: Das anstehende Wertungsspiel am 8. Mai in Bad Kissingen.  Nachdem das Schlagzeug und alle (Instrumenten)koffer verladen waren, ging es in Fahrgemeinschaften zum ca 35km entfernten Schullandheim in Hobbach. Nach dem Beziehen der Zimmer und dem gemeinsamen Abendessen begann die Tutti-Probe.
Nach einer für einige recht kurzen Nacht und dem Frühstück begannen die Satzproben. Julia Grimmer übernahm die Betreuung der Holzbläser, Anton Baumeister probte mit den Blechbläsern und Yvonne Büttner nahm sich den Schlagzeugern an. Besonders an technischen Feinheiten und an Intonation kann in den kleineren Gruppen intensiver gefeilt werden.
Für die Gesamtprobe abends hatte sich ein Gast angekündigt: Gemeinsam mit einem Orchestercoach des Nordbayrischen Musikbundes versuchte das Ensemble seine Leistung noch zu steigern um optimal auf das Wertungsspiel vorbereitet zu sein. Nach dieser fruchtbaren Zusammenarbeit wendete sich die Gruppe wieder den Genüssen des gemeinschaftlichen Beisammenseins zu. 🙂
Bei einer letzten Gesamtprobe am Sonntag Morgen wurden die Fortschritte an den erarbeiteten Stücken nochmals gefestigt und nach einem leckeren Mittagessen traten die Musiker die Heimfahrt an. Dieses Wochenende war ein voller Erfolg und führte nicht nur musikalisch zu einer Steigerung des Einklangs der ca. 20 Jungmusiker.

13.03.16 – Sonntagskonzert – TT, KBK, NAE

In einem vollgepackten Saalbau zeigten drei unserer Nachwuchsgruppen (Tonträger, Kinderbläserklasse und die Erwachsenenbläserklasse „Neues Altes Eisen“) was sie in den letzten Wochen und Monaten mit ihren Dirigenten Peter Sebold und Christine Heim musikalsich erarbeitet haben.

Präsentiert wurde ein bunter Mix von Swing Klassikern („New York, New York“, „Mack the Knife“, …), Pop („Rolling in the deep“, „Skyfall“, …) bis hin zur Klassik („Forellenqhintett“, „Beethofens Neunte“, …) 13.03.16 – Sonntagskonzert – TT, KBK, NAE weiterlesen

Generalversammlung 05.03.16 – 19:00 Uhr

Einladung zur

Generalversammlung

der M K L am Sa. 05.03.2016 – 19:00 Uhr

im Proberaum (Theodor-Heuß-Straße 35)

P R O G R A M M :

  1. Begrüßung – Totengedenken – Verlesen Protokoll 2015
  2. Jahresrückblick mit Vorstellung der Aktivitäten verschiedener Gruppen – D3-Ehrung – Spendenbericht
  3. Jahresprogramm 2016
  4. Kassenbericht und Entlastung der Vorstandschaft
  5. Jubiläumsjahr 2017 – Vorinformation
  6. Verschiedenes und Anträge

Es geht hiermit herzliche Einladung an alle Aktiven und Passiven der Musikkapelle Lengfurt e.V.

Im Namen der Vorstandschaft

Dr. Bruno Hock, 1. Vorsitzender

Bei schönem Wetter kann ja jeder…

…war wohl das diesjährige Motto des Lengfurter Rosenmontagumzugs.

IMG-20160208-WA0017Die MKL bewies Wetterfestigkeit und hielt den stürmischen Böhen und dem wagrechten Regen fetzige Wildwest Musik entgegen.

Einige Kostüme mussten zwar kurzerhand wasserdicht gemacht werden (wie die Bilder beweisen), aber das zeigt doch die Anpassungsfähigkeit unserer Musiker.

Das Wetter, welches uns die Stimmung verhagelt muss erst noch geboren werden! Bei schönem Wetter kann ja jeder… weiterlesen

Qualifikation zum Oberstufenwettbewerb Hammelburg

FB_IMG_1454304499993Das SBO qualifizierte sich am 31.01. für die Endrude des bayernweiten Oberstufenwettbewerbs in Bad Kissingen. Es wurden zwei Oberstufenstücke präsentiert (Shirim, Das Waschweib) und von einer Fachjury (Frank Elbert ‚Landesdirigent des Bayerischen Blasmusikverbandes‘, Heiko Schulze ‚Bundesmusikdirektor der BDMV‘ und Michael Euler ‚Leiter des Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr‘) bewertet. Qualifikation zum Oberstufenwettbewerb Hammelburg weiterlesen

Sebastiani 16.01. – 17.01.2016 – MKL

IMG_2643Das musikalische Jahr beginnt für die MKL fast immer mit einem „Lengfurter Hochfeiertag“.

Am 16.01. und 17.01. stand das Sebastianifest an.

Musikalisch umrahmt wurde das Fest von der MKL (Auftrittsgruppe).

Pünktlich zum Sonntag hielt der Winter Einzug in Lengfurt. So wurde im Scheetreibeen exerziert und musiziert.

Glücklicherweise  klarte das Wetter auf, sodass das traditonelle Fahnenschwenken, unter den Blicken zahlreicher neugieriger Zuschauer, durchgeführt wurden konnte. Die MKL, unter Leitung von Anton Baumeister, führte neben „Über den Wellen“ noch den „Radezky Marsch“ und „Anchors aweigh“ auf. Die Stückauswahl fand bei den Zuhörern großen Zuspruch!

Ein herzliches Dankeschön von den Musikern geht an die Familie Seitz, welche uns die Möglichkeit bot sich zwischen den Paraden am Holzofen zu wärmen, leckeren Kaffe und Kuchen zu genießen und so wieder frisch gestärkt ans Werk gehen konnten.wild logo 20.01.2016

Sebastiani 16.01. – 17.01.2016 – MKL weiterlesen

Der Kreis schließt sich – Höfert übernimmt den Taktstock von Dietmar Kohl beim SBO

Bild LJBN Höfert Frühjahr 201423 Jahre nach Gründung des Musikvereins „Musikkapelle Lengfurt e.V:“ kehrt der Gründer Matthias Höfert an seine alte Wirkungsstätte zurück um im nächsten halben Jahr zwei Projekte mit dem SBO der MKL durchzuführen.

IMG-20150709-WA0017Ende 2010 hatte der professionelle Hornist Dietmar Kohl das von Matthias Höfert gegründete und seit 1999 über 10 Jahre von Frank Elbert zu einem soliden Oberstufenorchester aufgebaute SBO der MKL übernommen. Mit seinem ersten Jahreskonzert „Musik-er- leben“ hat er aufgezeigt, wo der weitere Weg hingehen wird: Konsequenter Ausbau des Klangkörpers mit guten Blechinstrumenten, enorme Vergrößerung des Schlagwerks und immer den Blick auf ausdrucksstarke zeitgenössische Blasorchester-Literatur, die akribisch erarbeitet wurde. Der Kreis schließt sich – Höfert übernimmt den Taktstock von Dietmar Kohl beim SBO weiterlesen